Illidans Krypta Gilde
  Gildenbank-Regeln
 

Die Gildenbank ist der zentrale Ort an dem die Besitztümer der Gilde gesammelt werden können, diese werden zum Nutzen der Gilde und ihrer Mitglieder verwendet. Es ist nicht das Ziel der Gilde Schätze zu horten, sondern alle Beute so schnell wie möglich in die Hände der Mitglieder zu bringen oder die mit den Gegenständen erworbenen finanziellen Mitteln und Rohstoffe zur weiteren Entwicklung der Gilde beitragen, sei es nun anderen Mitgliedern aktiv beistehen, oder neue Gegenstände zu erbeuten.

Gegenstände die länger in der Bank liegen und für die kein Mitglied benötigt, werden durch den Gildenmeister verkauft und der Erlös wird dem Barvermögen der Gilde hinzugefügt. Dieses Barvermögen dient zur Unterstützung von Mitgliedern und für allgemeine Anschaffungen der Gilde (z.B. Matz).


Jeder Spieler hat die Möglichkeit freiwillig, alles, was er nicht braucht, an die Gilde oder ihre Mitglieder zu übersenden. Es gibt ausdrücklich keinen Zwang zur Abgabe an die Gilde. Wir erwarten und erhoffen aber von unseren Mitgliedern, dass sie die Gilde auch regelmäßig materiell unterstützen. Dies kann sowohl in Form von Geldabgaben, als auch in Form von Warenabgaben geschehen. Auch soll niemand abgeben was er selber braucht. Jeder gibt das, was er geben kann und geben möchte. Die Abgaben werden gesammelt und z. B. für das Produzieren der Handwerker oder das Unterstützen von jungen Mitgliedern verwendet. Rohstoffe und Produkte sollten vorrangig innerhalb der Gilde vertauscht werden.


Im Gegenzug werden die Mitglieder von den Handwerkern umsonst mit Ausrüstung, Verzauberungen etc. versorgt. Hier gilt, man muss erst einmal etwas "eingezahlt" haben, bevor man etwas "abheben" kann. Es wird natürlich kontrolliert, dass niemand dieses System ausnutzt.


Auch wenn dies eure eigenen Bemühungen zum perfekten Charakter verlangsamt, bedenkt bitte folgendes: andere Gilden verlangen teilweise von ihren Mitgliedern Mitgliedssteuern oder ähnliches. Bei uns finanziert sich die ganze Gilde durch dieses freiwillige System, dass euch ebenfalls noch Vorteile bietet (freie Itemerstellung durch andere Mitglieder und freie Verteilung von nützlichen Items vor Raids) und von dem wir hoffen, dass es sich bei uns durchsetzen und etablieren kann.


Blaue oder höherwertige Gegenstände (Perlen u.ä.) sollten generell länger aufbewahrt werden oder in der Gildenbank gelagert werden um auch abwesenden Mitgliedern die Chance auf den Gegenstand zu ermöglichen – es kann im Forum eine Threat eröffnet werden. Besonders gilt dies für Rezepte, die zuerst den Handwerkern angeboten werden sollten.


Die Gildenbank wird durch einen den Bankverwalter (Gildenoberhaupt Katulus) betreut, der auch die Verkäufe zugunsten der Gilden / Raidkasse abwickelt.
 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=